auf dem Boden, in den Himmel
2011


Entwurf für die Außenanlage der Staatlichen Ballettschule, Berlin
im Rahmen eines geladenen Kunst-Wettbewerbs

AUF DEM BODEN
Schriftzug mit dunkelrotem Asphalt auf dem Gehweg vor dem Haupteingang aufgebracht.
in den Himmel
Schriftzug in Edelstahlrohr (ø ca. 10cm) gebogen und mit Drahtseilen über 2 Pylone waagrecht und quer zum Gehweg in ca. 4 Metern Höhe verspannt.
(Buchstabenhöhe jeweils ca. 4m, Textlänge jeweils ca. 35m)

In die Luft
in die Wolken
in den Wind schreiben
in den Himmel
mit den Füssen
auf dem Boden
bleiben

„AUF DEM BODEN, in den Himmel beschreibt einen Raum durch den ich mich hindurch bewege. Nur in der Bewegung, im Abschreiten, erfasse ich die Gesamtheit des Textes. Es gibt keine Vogelperspektive, die eine Gesamtansicht ermöglicht.

Die Typografie:
in den Himmel“ ist der lateinischen Schreibschrift entlehnt und entspricht den Möglichkeiten Metall zu biegen,
das Schriftbild für den Bodenbelag ist der hauseigenen Typografie entlehnt.