Das Bild das wir haben
2012


2 Textbanner, Digitaldruck auf Leinwand, je 304 x 120 cm

an der Fassade der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau, Schloss Georgium

Der Text entstand anlässlich der Sanierung und vorläufigen Schließung des Museums. Gleichzeitig wurde darüber diskutiert die Gemäldegalerie kurzerhand ganz aufzulösen und sie dem Wörlitzer Gartenreich zu überlassen. Derzeit ist das Museum bis auf weiteres geschlossen, die Sanierungstätigkeiten sind unterbrochen.
Gleichzeitig beherrschte ein anderes virulentes Thema im Entstehungsjahr und den Jahren davor die Stadt Dessau, nämlich der Tod des Sierra Leoners Oury Jalloh im Polizeigewahrsam, und Dessaus Image als fremdenfeindliche Stadt.
Daher entstand ein vielfach interpretierbarer Text.

Die Textbanner blieben von 2012 – 2014 an der Fassade des Gebäudes.

kurr/das_Bild_das_wir_haben {JPEG}